ICD   OPS   Impressum
ICD-10-GM-2020 Systematik online lesen
ICD-10-GM-2020 > S00-T98 > S20-S29 > S22.-
S20-S29
Verletzungen des Thorax
Inkl.:
Verletzungen: Interskapularregion
Verletzungen: Mamma
Verletzungen: Thorax (-Wand)
Exkl.:
Auswirkungen eines Fremdkörpers in: Bronchus (T17.5)
Auswirkungen eines Fremdkörpers in: Lunge (T17.8)
Auswirkungen eines Fremdkörpers in: Ösophagus (T18.1)
Auswirkungen eines Fremdkörpers in: Trachea (T17.4)
Erfrierungen (T33-T35)
Fraktur der Wirbelsäule o.n.A. (T08.-)
Insektenbiss oder -stich, giftig (T63.4)
Verbrennungen und Verätzungen (T20-T32)
Verletzungen: Achselhöhle (S40-S49)
Verletzungen: Klavikula (S40-S49)
Verletzungen: Schulter (S40-S49)
Verletzungen: Skapularregion (S40-S49)
Verletzungen: Rückenmark o.n.A. (T09.3)
Verletzungen: Rumpf o.n.A. (T09.-)
S22.-

Fraktur der Rippe(n), des Sternums und der Brustwirbelsäule

Inkl.:
Thorakal: Dornfortsatz
Thorakal: Querfortsatz
Thorakal: Wirbel
Thorakal: Wirbelbogen
Info:
Benutze eine zusätzliche Schlüsselnummer aus S21.84!-S21.89!, zusammen mit S22.-, um den Schweregrad des Weichteilschadens bei einer Fraktur zu verschlüsseln.
Benutze die zusätzliche Schlüsselnummer M96.6, um anzugeben, dass die Fraktur beim Einsetzen eines orthopädischen Implantates, einer Gelenkprothese oder einer Knochenplatte aufgetreten ist.
Benutze eine zusätzliche Schlüsselnummer aus Z96.6-, um anzugeben, dass es sich um eine Fraktur bei bereits vorhandenem orthopädischen Gelenkimplantat handelt.
Eine Verletzung des thorakalen Rückenmarks ist zusätzlich mit S24.- zu verschlüsseln.
Das Vorliegen einer Luxation bei einer Brustwirbelfraktur ist zusätzlich mit S23.- zu verschlüsseln. Ist die Zahl der zusammen mit der Luxation gebrochenen Brustwirbel nicht bekannt, so ist die Fraktur auf der höchsten Ebene zu verschlüsseln.
Exkl.:
Fraktur: Klavikula (S42.0-)
Fraktur: Skapula (S42.1-)
S22.0-

Fraktur eines Brustwirbels

S22.00
Höhe nicht näher bezeichnet
S22.01
T1 und T2
S22.02
T3 und T4
S22.03
T5 und T6
S22.04
T7 und T8
S22.05
T9 und T10
S22.06
T11 und T12
S22.1
Multiple Frakturen der Brustwirbelsäule
Exkl.:
Multiple Frakturen der Brustwirbelsäule bei Angabe der Höhe (S22.0-). Kodiere jede Fraktur einzeln.
S22.2-

Fraktur des Sternums

S22.20
Nicht näher bezeichnet
S22.21
Manubrium sterni
S22.22
Corpus sterni
S22.23
Processus xiphoideus
S22.3-

Rippenfraktur

S22.31
Fraktur der ersten Rippe
Exkl.:
Beteiligung der ersten Rippe bei Rippenserienfraktur (S22.41)
S22.32
Fraktur einer sonstigen Rippe
Inkl.:
Rippenfraktur o.n.A.
S22.4-

Rippenserienfraktur

S22.40
Nicht näher bezeichnet
S22.41
Mit Beteiligung der ersten Rippe
Inkl.:
Jede Fraktur multipler Rippen mit Beteiligung der ersten Rippe
S22.42
Mit Beteiligung von zwei Rippen
Exkl.:
Fraktur multipler Rippen mit Beteiligung der ersten Rippe (S22.41)
S22.43
Mit Beteiligung von drei Rippen
Exkl.:
Fraktur multipler Rippen mit Beteiligung der ersten Rippe (S22.41)
S22.44
Mit Beteiligung von vier und mehr Rippen
Exkl.:
Fraktur multipler Rippen mit Beteiligung der ersten Rippe (S22.41)
S22.5
Instabiler Thorax
Info:

Kodiere zusätzlich:

S22.8
Fraktur sonstiger Teile des knöchernen Thorax
S22.9
Fraktur des knöchernen Thorax, Teil nicht näher bezeichnet

 
ICD-10-GM-2020 Code Suche und OPS-2020 Code Suche


ICD Code 2020  -  Dr. Björn Krollner  -  Dr. med. Dirk M. KrollnerKardiologe Hamburg