ICD   OPS   Impressum
ICD-10-GM-2021 Systematik online lesen
ICD-10-GM-2021 > M00-M99 > M60-M79 > M65-M68 > M66.-
M60-M79
Krankheiten der Weichteilgewebe
M65-M68
Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
M66.-

Spontanruptur der Synovialis und von Sehnen

Inkl.:
Rupturen, die durch Einwirken normaler Kräfte auf ein Gewebe eintreten, lassen auf eine verminderte Gewebefestigkeit schließen.
Exkl.:
Läsionen der Rotatorenmanschette (M75.1)
Rupturen, die bei Einwirkung übernormaler Kräfte auf normal ausgebildetes Gewebe eintreten - siehe Sehnenverletzung nach Körperregion
M66.0
Ruptur einer Poplitealzyste
M66.1-

Ruptur der Synovialis

Inkl.:
Ruptur einer Synovialzyste
Exkl.:
Ruptur einer Poplitealzyste (M66.0)
M66.10
Ruptur der Synovialis : Mehrere Lokalisationen
M66.11
Ruptur der Synovialis : Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk]
M66.12
Ruptur der Synovialis : Oberarm [Humerus, Ellenbogengelenk]
M66.13
Ruptur der Synovialis : Unterarm [Radius, Ulna, Handgelenk]
M66.14
Ruptur der Synovialis : Hand [Finger, Handwurzel, Mittelhand, Gelenke zwischen diesen Knochen]
M66.15
Ruptur der Synovialis : Beckenregion und Oberschenkel [Becken, Femur, Gesäß, Hüfte, Hüftgelenk, Iliosakralgelenk]
M66.16
Ruptur der Synovialis : Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
M66.17
Ruptur der Synovialis : Knöchel und Fuß [Fußwurzel, Mittelfuß, Zehen, Sprunggelenk, sonstige Gelenke des Fußes]
M66.18
Ruptur der Synovialis : Sonstige [Hals, Kopf, Rippen, Rumpf, Schädel, Wirbelsäule]
M66.19
Ruptur der Synovialis : Nicht näher bezeichnete Lokalisation
M66.2-

Spontanruptur von Strecksehnen

M66.20
Spontanruptur von Strecksehnen : Mehrere Lokalisationen
M66.21
Spontanruptur von Strecksehnen : Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk]
M66.22
Spontanruptur von Strecksehnen : Oberarm [Humerus, Ellenbogengelenk]
M66.23
Spontanruptur von Strecksehnen : Unterarm [Radius, Ulna, Handgelenk]
M66.24
Spontanruptur von Strecksehnen : Hand [Finger, Handwurzel, Mittelhand, Gelenke zwischen diesen Knochen]
M66.25
Spontanruptur von Strecksehnen : Beckenregion und Oberschenkel [Becken, Femur, Gesäß, Hüfte, Hüftgelenk, Iliosakralgelenk]
M66.26
Spontanruptur von Strecksehnen : Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
M66.27
Spontanruptur von Strecksehnen : Knöchel und Fuß [Fußwurzel, Mittelfuß, Zehen, Sprunggelenk, sonstige Gelenke des Fußes]
M66.28
Spontanruptur von Strecksehnen : Sonstige [Hals, Kopf, Rippen, Rumpf, Schädel, Wirbelsäule]
M66.29
Spontanruptur von Strecksehnen : Nicht näher bezeichnete Lokalisation
M66.3-

Spontanruptur von Beugesehnen

M66.30
Spontanruptur von Beugesehnen : Mehrere Lokalisationen
M66.31
Spontanruptur von Beugesehnen : Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk]
M66.32
Spontanruptur von Beugesehnen : Oberarm [Humerus, Ellenbogengelenk]
M66.33
Spontanruptur von Beugesehnen : Unterarm [Radius, Ulna, Handgelenk]
M66.34
Spontanruptur von Beugesehnen : Hand [Finger, Handwurzel, Mittelhand, Gelenke zwischen diesen Knochen]
M66.35
Spontanruptur von Beugesehnen : Beckenregion und Oberschenkel [Becken, Femur, Gesäß, Hüfte, Hüftgelenk, Iliosakralgelenk]
M66.36
Spontanruptur von Beugesehnen : Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
M66.37
Spontanruptur von Beugesehnen : Knöchel und Fuß [Fußwurzel, Mittelfuß, Zehen, Sprunggelenk, sonstige Gelenke des Fußes]
M66.38
Spontanruptur von Beugesehnen : Sonstige [Hals, Kopf, Rippen, Rumpf, Schädel, Wirbelsäule]
M66.39
Spontanruptur von Beugesehnen : Nicht näher bezeichnete Lokalisation
M66.4-

Spontanruptur sonstiger Sehnen

M66.40
Spontanruptur sonstiger Sehnen : Mehrere Lokalisationen
M66.41
Spontanruptur sonstiger Sehnen : Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk]
M66.42
Spontanruptur sonstiger Sehnen : Oberarm [Humerus, Ellenbogengelenk]
M66.43
Spontanruptur sonstiger Sehnen : Unterarm [Radius, Ulna, Handgelenk]
M66.44
Spontanruptur sonstiger Sehnen : Hand [Finger, Handwurzel, Mittelhand, Gelenke zwischen diesen Knochen]
M66.45
Spontanruptur sonstiger Sehnen : Beckenregion und Oberschenkel [Becken, Femur, Gesäß, Hüfte, Hüftgelenk, Iliosakralgelenk]
M66.46
Spontanruptur sonstiger Sehnen : Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
M66.47
Spontanruptur sonstiger Sehnen : Knöchel und Fuß [Fußwurzel, Mittelfuß, Zehen, Sprunggelenk, sonstige Gelenke des Fußes]
M66.48
Spontanruptur sonstiger Sehnen : Sonstige [Hals, Kopf, Rippen, Rumpf, Schädel, Wirbelsäule]
M66.49
Spontanruptur sonstiger Sehnen : Nicht näher bezeichnete Lokalisation
M66.5-

Spontanruptur von nicht näher bezeichneten Sehnen

Inkl.:
Ruptur der Muskel-Sehnen-Verbindung, nichttraumatisch
M66.50
Spontanruptur von nicht näher bezeichneten Sehnen : Mehrere Lokalisationen
M66.51
Spontanruptur von nicht näher bezeichneten Sehnen : Schulterregion [Klavikula, Skapula, Akromioklavikular-, Schulter-, Sternoklavikulargelenk]
M66.52
Spontanruptur von nicht näher bezeichneten Sehnen : Oberarm [Humerus, Ellenbogengelenk]
M66.53
Spontanruptur von nicht näher bezeichneten Sehnen : Unterarm [Radius, Ulna, Handgelenk]
M66.54
Spontanruptur von nicht näher bezeichneten Sehnen : Hand [Finger, Handwurzel, Mittelhand, Gelenke zwischen diesen Knochen]
M66.55
Spontanruptur von nicht näher bezeichneten Sehnen : Beckenregion und Oberschenkel [Becken, Femur, Gesäß, Hüfte, Hüftgelenk, Iliosakralgelenk]
M66.56
Spontanruptur von nicht näher bezeichneten Sehnen : Unterschenkel [Fibula, Tibia, Kniegelenk]
M66.57
Spontanruptur von nicht näher bezeichneten Sehnen : Knöchel und Fuß [Fußwurzel, Mittelfuß, Zehen, Sprunggelenk, sonstige Gelenke des Fußes]
M66.58
Spontanruptur von nicht näher bezeichneten Sehnen : Sonstige [Hals, Kopf, Rippen, Rumpf, Schädel, Wirbelsäule]
M66.59
Spontanruptur von nicht näher bezeichneten Sehnen : Nicht näher bezeichnete Lokalisation

 
ICD-10-GM-2021 Code Suche und OPS-2021 Code Suche


ICD Code 2021  -  Dr. Björn Krollner  -  Dr. med. Dirk M. KrollnerKardiologe Hamburg