ICD   OPS   Impressum
OPS-2019 Systematik online lesen
OPS-2019 > 8 > 8-80...8-85 > 8-83 > 8-83b
8-83

Therapeutische Katheterisierung und Kanüleneinlage in Gefäße

8-83b

Zusatzinformationen zu Materialien

8-83b.0
Art der medikamentefreisetzenden Stents oder OPD-Systeme
Info:
Diese Zusatzinformation ist für jeden implantierten Stent oder für jedes implantierte OPD-System anzugeben
8-83b.00
ABT-578-(Zotarolimus-)freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit Polymer
8-83b.01
Biolimus-A9-freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit Polymer
8-83b.03
Paclitaxel-freisetzende Stents oder OPD-Systeme ohne Polymer
8-83b.05
Paclitaxel-freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit biologisch abbaubarer Polymerbeschichtung
8-83b.06
Paclitaxel-freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit sonstigem Polymer
8-83b.07
Sirolimus-freisetzende Stents oder OPD-Systeme ohne Polymer
8-83b.08
Sirolimus-freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit Polymer
8-83b.09
Tacrolimus-freisetzende Stents oder OPD-Systeme
8-83b.0a
Pimecrolimus-freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit biologisch abbaubarer Polymerbeschichtung
8-83b.0b
Everolimus-freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit biologisch abbaubarer Polymerbeschichtung
8-83b.0c
Everolimus-freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit sonstigem Polymer
8-83b.0d
Novolimus-freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit biologisch abbaubarer Polymerbeschichtung
8-83b.0e
Novolimus-freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit sonstigem Polymer
8-83b.0f
Biolimus-A9-freisetzende Stents oder OPD-Systeme ohne Polymer
8-83b.0x
Sonstige
8-83b.1
Art der Partikel zur selektiven Embolisation
8-83b.10
Medikamentenbeladene Partikel
8-83b.11
Radioaktive Partikel
8-83b.12
Nicht sphärische Partikel
8-83b.13
Sonstige sphärische Partikel
Exkl.:
Medikamentenbeladene Partikel (8-83b.10)
Radioaktive Partikel (8-83b.11)
Röntgendichte medikamentenbeladene Partikel (8-83b.14)
8-83b.14
Röntgendichte medikamentenbeladene Partikel
8-83b.1x
Sonstige Partikel
8-83b.2
Art der Flüssigkeiten zur selektiven Embolisation
8-83b.20
Ethylenvinylalkohol
8-83b.21
Flüssige Alkoholkopolymere
Exkl.:
Ethylenvinylalkohol-Copolymer (8-83b.22)
8-83b.22
Ethylenvinylalkohol-Copolymer
8-83b.23
Geliertes Alkoholgel
8-83b.24
Triiodophenol-(Lactid-Co-Glykolid-)Acrylat
8-83b.2x
Sonstige Flüssigkeiten
8-83b.3
Art der Metall- oder Mikrospiralen zur selektiven Embolisation
Info:
Metallspiralen werden ab einer Länge von über 30 cm als überlang eingestuft
8-83b.30
Hydrogel-beschichtete Metallspiralen, normallang
8-83b.31
Sonstige bioaktive Metallspiralen, normallang
8-83b.32
Bioaktive Metallspiralen, überlang
8-83b.33
Nicht bioaktive Metallspiralen, überlang
Exkl.:
Volumencoils (8-83b.35)
8-83b.34
Nicht gecoverter großlumiger Gefäßverschlusskörper [Vascular Plug]
8-83b.35
Großvolumige Metallspiralen [Volumencoils]
Info:
Volumencoils haben einen Durchmesser von mindestens 0,51 mm im Einführungszustand
8-83b.36
Ablösbare Metall- oder Mikrospiralen
Info:
Die Art der verwendeten Metall- oder Mikrospiralen ist gesondert zu kodieren (8-83b.30 bis 8-83b.35) (8-83b.38 bis 8-83b.3a)
Der Ablösmechanismus kann z.B. elektrolytisch, mechanisch oder hydraulisch sein
8-83b.37
Intraaneurysmaler Verschlusskörper für intrakranielle Aneurysmen
8-83b.38
Gecoverter großlumiger Gefäßverschlusskörper [Vascular Plug]
8-83b.39
Mikrospiralen aus Hydrogel
8-83b.3a
Hybrid-Mikrospiralen
Info:
Eine Hybrid-Mikrospirale besteht aus mindestens drei unterschiedlich weichen Segmenten
8-83b.3b
Besonders kleine Metallspiralen
Info:
Die Art der verwendeten Metallspiralen ist gesondert zu kodieren (8-83b.30 bis 8-83b.33) (8-83b.3a)
Besonders kleine Metallspiralen können in Mikrokathetern eingesetzt werden, die weniger als 0,42 mm Innendurchmesser aufweisen
8-83b.3x
Sonstige Metall- oder Mikrospiralen
8-83b.4
Verwendung eines hydrodynamischen Thrombektomiesystems
Inkl.:
Hochdruck-Wasserjet-Katheter zur Thrombektomie
8-83b.5
Verwendung eines Modellier- oder Doppellumenballons
8-83b.50
1 Modellierballon
8-83b.51
2 oder mehr Modellierballons
8-83b.52
1 Doppellumenballon
8-83b.53
2 oder mehr Doppellumenballons
8-83b.6
Verwendung eines ablösbaren Ballons
8-83b.60
1 ablösbarer Ballon
8-83b.61
2 ablösbare Ballons
8-83b.62
3 oder mehr ablösbare Ballons
8-83b.7
Verwendung von mehr als einem Mikrokathetersystem
Info:
Mikrokathetersysteme bestehen aus Kathetern mit einem Durchmesser von 0,5 bis 1 mm
8-83b.70
2 Mikrokathetersysteme
8-83b.71
3 Mikrokathetersysteme
8-83b.72
4 Mikrokathetersysteme
8-83b.73
5 Mikrokathetersysteme
8-83b.74
6 Mikrokathetersysteme
8-83b.75
7 oder mehr Mikrokathetersysteme
8-83b.8
Verwendung eines Mikrodrahtretriever- oder Stentretriever-Systems zur Thrombektomie oder Fremdkörperentfernung
8-83b.80
1 Mikrodrahtretriever-System
Inkl.:
Mikrodrahtgestütztes Thrombektomiesystem mit kontinuierlicher Aspiration
8-83b.82
2 Mikrodrahtretriever-Systeme
Inkl.:
Mikrodrahtgestütztes Thrombektomiesystem mit kontinuierlicher Aspiration
8-83b.83
3 oder mehr Mikrodrahtretriever-Systeme
Inkl.:
Mikrodrahtgestütztes Thrombektomiesystem mit kontinuierlicher Aspiration
8-83b.84
1 Stentretriever-System
8-83b.85
2 Stentretriever-Systeme
8-83b.86
3 oder mehr Stentretriever-Systeme
8-83b.9
Einsatz eines Embolieprotektionssystems
Exkl.:
Perkutane Einführung eines Vena-cava-Filters (8-839.1 ff.)
Maßnahmen zur Embolieprotektion am linken Herzohr (8-837.s ff.)
8-83b.a
Verwendung von Rekanalisationssystemen zur perkutanen Passage organisierter Verschlüsse
8-83b.a0
System zur Mikro-Dissektion
8-83b.a1
Spezielles Nadelsystem zur subintimalen Rekanalisation
8-83b.a2
Mechanisches Radiofrequenz-System
8-83b.ax
Sonstige
8-83b.b
Art der verwendeten Ballons
8-83b.b1
Antikörperbeschichtete Ballons
8-83b.b6
Ein medikamentefreisetzender Ballon an Koronargefäßen
8-83b.b7
Zwei medikamentefreisetzende Ballons an Koronargefäßen
8-83b.b8
Drei medikamentefreisetzende Ballons an Koronargefäßen
8-83b.b9
Vier oder mehr medikamentefreisetzende Ballons an Koronargefäßen
8-83b.ba
Ein medikamentefreisetzender Ballon an anderen Gefäßen
8-83b.bb
Zwei medikamentefreisetzende Ballons an anderen Gefäßen
8-83b.bc
Drei medikamentefreisetzende Ballons an anderen Gefäßen
8-83b.bd
Vier oder mehr medikamentefreisetzende Ballons an anderen Gefäßen
8-83b.bx
Sonstige Ballons
8-83b.c
Verwendung eines Gefäßverschlusssystems
Info:
Die Verwendung eines Verschlusssystems ist bei diagnostischem oder interventionellem Einsatz eines Katheters gesondert zu kodieren
8-83b.c2
Nahtsystem
8-83b.c3
Clipsystem
8-83b.c4
Polymerdichtung mit äußerer Sperrscheibe
8-83b.c5
Resorbierbare Plugs ohne Anker
Inkl.:
Kollagenplugs ohne Anker, extravaskulärer Polyglykolsäure-Pfropf
8-83b.c6
Resorbierbare Plugs mit Anker
Inkl.:
Kollagenplugs mit Anker
8-83b.d
Verwendung von flexiblen intrakraniellen Aspirationsmikrokathetersystemen
8-83b.e
Art der Beschichtung von Stents
8-83b.e0
Antikörperbeschichtete Stents ohne antiproliferative Funktion
8-83b.e1
Bioaktive Oberfläche bei gecoverten Stents
8-83b.e2
Antikörperbeschichtete Stents mit Freisetzung von antiproliferativen Medikamenten
Info:
Die Art der medikamentefreisetzenden Stents ist nicht gesondert zu kodieren
8-83b.ex
Sonstige Beschichtung
8-83b.f
Länge peripherer Stents
8-83b.f1
100 mm bis unter 150 mm
8-83b.f2
150 mm bis unter 200 mm
8-83b.f3
200 mm bis unter 250 mm
8-83b.f4
250 mm oder mehr
8-83b.g
Verwendung eines Schraubkatheters zur Rekanalisation eines Koronargefäßes
8-83b.h
Verwendung eines verstellbaren Doppelballonsystems
8-83b.j
Verwendung eines ultraschallgestützten Thrombolysesystems
8-83b.k
Verwendung eines katheterbasierten Infusionssystems mit dynamischer, expandierbarer Spitze zur selektiven Embolisation
8-83b.m
Art der verwendeten bioresorbierbaren Stents
8-83b.m0
Polymer-basiert
8-83b.m1
Metallisch
8-83b.mx
Sonstige
8-83b.n
Menge der Flüssigkeiten zur selektiven Embolisation
8-83b.n0
Bis unter 3 ml
8-83b.n1
3 ml bis unter 6 ml
8-83b.n2
6 ml bis unter 9 ml
8-83b.n3
9 ml bis unter 12 ml
8-83b.n4
12 ml bis unter 15 ml
8-83b.n5
15 ml bis unter 20 ml
8-83b.n6
20 ml bis unter 25 ml
8-83b.n7
25 ml bis unter 30 ml
8-83b.n8
30 ml oder mehr
8-83b.p
Verwendung einer Katheter-Einführhilfe bei neurovaskulären Eingriffen
Inkl.:
Verwendung eines Delivery-Assist-Katheters
8-83b.x
Sonstige

 
ICD-10-GM-2019 Code Suche und OPS-2019 Code Suche


ICD Code 2019  -  Dr. Björn Krollner  -  Dr. med. Dirk M. KrollnerKardiologe Hamburg