ICD   OPS   Impressum
OPS-2017 Systematik online lesen
OPS-2017 > 5 > 5-78...5-86 > 5-83 > 5-839
5-83

Operationen an der Wirbelsäule

Exkl.:
Operationen an Rückenmark, Rückenmarkhäuten und Spinalkanal (ops 5-03 Operationen an Rückenmark, Rückenmarkhäuten und Spinalkanal5-03)
Info:
Der offen chirurgische Zugang ist gesondert zu kodieren (ops 5-030 Zugang zum kraniozervikalen Übergang und zur Halswirbelsäule5-030 ff.) (ops 5-031 Zugang zur Brustwirbelsäule5-031 ff.) (ops 5-032 Zugang zur Lendenwirbelsäule, zum Os sacrum und zum Os coccygis5-032 ff.)
Aufwendige Gipsverbände sind gesondert zu kodieren (ops 8-310 Aufwendige Gipsverbände8-310 ff.)
Die computergestützte Planung von Wirbelsäulenoperationen ist zusätzlich zu kodieren (ops 5-83w.2 Computergestützte Planung von Wirbelsäulenoperationen5-83w.2 ff.)
5-839

Andere Operationen an der Wirbelsäule

Info:
Die Verwendung eines Systems zur dynamischen Stabilisierung ist gesondert zu kodieren (ops 5-83w.1 Dynamische Stabilisierung5-83w.1)
5-839.0
Entfernung von Osteosynthesematerial
5-839.1
Implantation einer Bandscheibenendoprothese
5-839.10
1 Segment
5-839.11
2 Segmente
5-839.12
3 Segmente
5-839.13
4 oder mehr Segmente
5-839.2
Revision einer Bandscheibenendoprothese (ohne Wechsel)
5-839.3
Wechsel einer Bandscheibenendoprothese
5-839.4
Entfernung einer Bandscheibenendoprothese
5-839.5
Revision einer Wirbelsäulenoperation
5-839.6
Knöcherne Dekompression des Spinalkanals
Inkl.:
Unterschneidende Dekompression
5-839.60
1 Segment
5-839.61
2 Segmente
5-839.62
3 Segmente
5-839.63
4 oder mehr Segmente
5-839.7
Release bei einer Korrektur von Deformitäten als erste Sitzung
Inkl.:
Bei Skoliose
5-839.8
Komplexe Rekonstruktion mit Fusion (360 Grad), ventral und dorsal kombiniert
Inkl.:
Bei Tumor, Spondylitis, Spondylolisthese mit Grad 3 oder 4 nach Meyerding, Spondyloptosen
5-839.9
Implantation von Material in einen Wirbelkörper ohne Verwendung eines Systems zur intravertebralen, instrumentellen Wirbelkörperaufrichtung
Inkl.:
Vertebroplastie, Spongioplastie
Exkl.:
Kyphoplastie (ops 5-839.a Implantation von Material in einen Wirbelkörper mit Verwendung eines Systems zur intravertebralen, instrumentellen Wirbelkörperaufrichtung5-839.a ff.)
Info:
Der Zugang ist hier nicht gesondert zu kodieren
5-839.90
1 Wirbelkörper
5-839.91
2 Wirbelkörper
5-839.92
3 Wirbelkörper
5-839.93
4 oder mehr Wirbelkörper
5-839.a
Implantation von Material in einen Wirbelkörper mit Verwendung eines Systems zur intravertebralen, instrumentellen Wirbelkörperaufrichtung
Inkl.:
Kyphoplastie
Exkl.:
Vertebroplastie, Spongioplastie (ops 5-839.9 Implantation von Material in einen Wirbelkörper ohne Verwendung eines Systems zur intravertebralen, instrumentellen Wirbelkörperaufrichtung5-839.9 ff.)
Info:
Der Zugang ist hier nicht gesondert zu kodieren
5-839.a0
1 Wirbelkörper
5-839.a1
2 Wirbelkörper
5-839.a2
3 Wirbelkörper
5-839.a3
4 oder mehr Wirbelkörper
5-839.b
Implantation eines interspinösen Spreizers
5-839.b0
1 Segment
5-839.b2
2 Segmente
5-839.b3
3 oder mehr Segmente
5-839.c
Wechsel eines interspinösen Spreizers
5-839.c0
1 Segment
5-839.c2
2 Segmente
5-839.c3
3 oder mehr Segmente
5-839.d
Entfernung eines interspinösen Spreizers
5-839.d0
1 Segment
5-839.d2
2 Segmente
5-839.d3
3 oder mehr Segmente
5-839.e
Entnahme von Bandscheibenzellen zur Anzüchtung als selbständiger Eingriff
Info:
Dieser Kode ist nur anzugeben, wenn die Operation speziell zur Entnahme von Bandscheibenzellen erfolgte. Der Kode ist nicht zu verwenden, wenn die Entnahme von Bandscheibenzellen im Rahmen einer anderen Operation erfolgte
5-839.f
Implantation von in vitro hergestellten Gewebekulturen in die Bandscheibe
Exkl.:
Autogene matrixinduzierte Chondrozytentransplantation in die Bandscheibe (ops 5-839.m Autogene matrixinduzierte Chondrozytentransplantation in die Bandscheibe5-839.m ff.)
5-839.f0
1 Segment
5-839.f1
2 Segmente
5-839.f2
3 oder mehr Segmente
5-839.g
Verschluss eines Bandscheibendefektes (Anulus) mit Implantat
Info:
Die Exzision von erkranktem Bandscheibengewebe ist gesondert zu kodieren (ops 5-831 Exzision von erkranktem Bandscheibengewebe5-831 ff.)
5-839.g0
1 Segment
5-839.g1
2 Segmente
5-839.g2
3 oder mehr Segmente
5-839.h
Destruktion von knöchernem Gewebe durch Radiofrequenzablation, perkutan
Info:
Die Knochenbohrung und das bildgebende Verfahren sind im Kode enthalten
5-839.h0
1 Wirbelkörper
5-839.h1
2 Wirbelkörper
5-839.h2
3 Wirbelkörper
5-839.h3
4 oder mehr Wirbelkörper
5-839.j
Augmentation der Bandscheibe (Nukleus) mit Implantat
5-839.j0
1 Segment
5-839.j1
2 Segmente
5-839.j2
3 oder mehr Segmente
5-839.k
Spinöse Fixierung mit Implantat
Inkl.:
Paraspinöse Fixierung mit Implantat
Paraspinöse Flexions- oder Extensionslimitierung mit Implantat
Exkl.:
Implantation eines interspinösen Spreizers (ops 5-839.b Implantation eines interspinösen Spreizers5-839.b ff.)
5-839.k0
1 Segment
5-839.k1
2 Segmente
5-839.k2
3 oder mehr Segmente
5-839.m
Autogene matrixinduzierte Chondrozytentransplantation in die Bandscheibe
5-839.m0
1 Segment
5-839.m1
2 Segmente
5-839.m2
3 oder mehr Segmente
5-839.x
Sonstige
5-839.y
N.n.bez.

ICD-10-GM-2017 Code Suche und OPS-2017 Code Suche


ICD Code 2017  -  Dr. Björn Krollner  -  Dr. med. Dirk M. KrollnerKardiologe Hamburg